Unsere Werte.

Eine der größten Herausforderungen unserer Arbeit als Ziviltechniker besteht darin, dass wir ein hohes Maß an Verantwortung tragen. Und das tun wir tatsächlich gerne und mit Überzeugung.  Wir sind Ingenieurkonsulenten, wir verstehen etwas von komplexen Vorhaben und dürfen Projekte realisieren, die immens hohe Sicherheitsaspekte erfüllen müssen.

Gerade bei solchen Aufgabenstellungen kommt unser Credo ins Spiel: Eine integrale und interdisziplinäre Planung ist der beste Grundstein für ein Projekt, das alle organisatorischen, wirtschaftlichen und qualitativen Vorgaben erfüllt.

Aus dieser Auffassung heraus sind wir auch zusammen mit unseren Kooperationspartnern Teil der Initiative Planung 4.0 mit dem Ziel, Unternehmen interdisziplinär auf dem Weg zur Smart Factory zu unterstützen. Das Fundament unserer Arbeit sind unsere Mitarbeiter. Es ist uns daher ein großes Anliegen, ihnen größtmögliche Flexibilität und ein hohes Entwicklungspotential zu bieten.

0
Kinder unserer Mitarbeiter
0
Bürofläche in m2
0
Durchschnittsalter unserer Mitarbeiter

Unser Engagement.

Als Unternehmen tragen wir soziale und gesellschaftliche Verantwortung. Teil unseres Engagements sind regelmäßige Sponsorings für folgende Institutionen:

Unsere Geschichte.

Gesellschaftliche Veränderungen, der Wandel ökologischer Rahmenbedingungen, neue Baustoffe und neue Baumethoden – unsere Branche unterliegt einem stetigen Wandel. Diesen Veränderungen begegnen wir mit Engagement, Kreativität und viel Erfahrung. Denn “nichts in der Geschichte des Lebens ist beständiger als der Wandel ” (Charles Darwin).

2007
Die Schneider Consult Ziviltechniker GmbH ging 2007 aus dem Zivilingenieurbüro Dipl.-Ing. Dr. techn. Rudolf Schneider hervor, das im Jahr 1981 gegründet wurde. Von Anfang an ausgebildete Eckpfeiler wie Fachkompetenz, Kreativität, Verlässlichkeit und Individualität bleiben die Verbindung zu den Wurzeln des Unternehmens.

2015
Mit Errichtung des neuen Bürogebäudes am Standort Krems im Jahr 2015 nehmen strukturelle Optimierungen und Wachstum ihren Lauf.

2017
Neuaufstellung in vier Fachbereichen: Infrastruktur, Tragwerksplanung, Hoch-/Tiefbau- und Industriebau, sowie Baumanagement.

2019
Erweiterung auf drei Standorte durch die Eröffnung der neuen Filiale in Linz und die Etablierung eines fünften Fachbereiches: Wasser- und Kraftwerksbau.

2020
Büroerweiterung am Standort Businesscampus Krems. Die Belegschaft wächst auf über 50 Mitarbeiter an.

2021
Etablierung der Fachbereiche Architektur/Hochbau und Baumanagement am Standort Linz. Baubeginn für die Büroerweiterung am Standort in Amstetten durch die Errichtung eines Neubaus am jetzigen Bürostandort.

Und die Geschichte darf noch lange weiter gehen. Wir freuen uns darauf.